Tangeln in Zeiten von Corona

19.3.20

Liebe Tangler*innen und solche, die es vielleicht werden wollen!

Die Corona-Pandemie nimmt gerade erst Fahrt auf als ich dieses schreibe. Wir alle sind aufgerufen, uns voneinander zu distanzieren - aber nur räumlich! Unsere größte solidarische Leistung, die wir momentan vollbringen können, ist es, uns an die Aufrufe der Wissenschaft und die Auflagen der Politik zu halten und zuhause zu bleiben. 

Wir können uns aber glücklich schätzen, dass so vielfältige digitale Möglichkeiten zur Verfügung stehen, um im virtuellen Raum miteinander in Kontakt zu treten. 

So habe ich mir vorgenommen, in nächster Zeit zu lernen, wie ich euch online Anregungen und Inspiration bieten kann. Ich halte euch hier auf dem Laufenden und freue mich über eure Kommentare.

Eure Henrike

Es gibt so viele schöne online-Angebote gerade...

In meinem Umfeld gibt es viele Menschen, die gerade überlegen, was sie der Gemeinschaft online und gratis anbieten können, um diese besondere Zeit gut zu überstehen. Es gibt viele schöne Angebote, von denen ich euch drei vorstellen möchte.

Gleichzeitig hört man, dass viele Menschen diese Zeit des Rückzugs und der mehr oder weniger freiwilligen Isolation auch als entlastend und durchaus positiv empfinden. Ein großes Durchatmen geht durchs Land, das uns verändern wird.


mehr lesen 0 Kommentare

Video: Entspanntes Zeichnen "Tee trinken, Ruhe bewahren."

Kennt ihr die kleinen Sprüch-Zettelchen an Teebeuteln?

Daraus machen wir hier ein kleines Kreativ-Projekt. Natürlich könnt ihr auch etwas anderes ins Zentrum eurer Tangelei setzen.

Für dieses Projekt verwenden wir wieder einen schwarzen Tuschestift (oder etwas änliches), eine Zentangle-Kachel oder dickeres Papier, z.B. Aquarellpapier und nach Möglichkeit eine Tuschkasten.


mehr lesen 3 Kommentare

Video: Entspanntes Zeichnen "echoism"

In dieser besonderen Zeit haben wir viel zu lernen. Es gilt neue Wege zu beschreiten, Dinge auszuprobieren und "erste Male" zu wagen. Mein Wagnis in dieser Woche: mein allererster Videodreh. Also habt bitte Nachsicht mit meinen Ungeschicklichkeiten ....

... aber vor allem traut euch zum Stift zu greifen und mit mir zu zeichnen - ganz ohne Leistungsdruck. Es geht im Gegenteil um Entspannung und Freude.

Absolut anfängergeeignet !!!


mehr lesen 6 Kommentare

Ist doch eigentlich ganz hübsch ...

Wenn wir uns frei machen von Bewertungen und einmal ganz nah ran gehen, können wir die Schönheit der Strukturen als solche anerkennen und uns davon inspirieren lassen ...

 

Das hat uns ja Ernst Haeckel schon vielfach gezeigt mit seinen fantastischen Zeichnungen mikroskopisch kleiner Lebewesen.


mehr lesen 2 Kommentare